Lebenswelten

Das Förderprogramm "Lebenswelten" des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft ist abgeschlossen. Vom September 2017 - September 2018 erhielt die Flüchtlingshilfe Bischofsheim 7.895 €, die für verschiedene Veranstaltungen, Fortbildungen und Aktionen eingesetzt wurden. Ziel aller Förderprojekte war, die Integration von Geflüchteten zu fördern und die ehrenamtliche Struktur der Flüchtlingshilfe zu stärken. Eine Planungsgruppe, an der auch 2 syrische Flüchtlinge teilnahmen, organisierte die Aktionen und reflektierte die Arbeit.

Beispiele von gelungenen Veranstaltungen (Auswahl):

-Erste-Hilfe-Kurse für Geflüchtete und ehrenamtlich Tätige

-Ausflug zum Hessenpark

-Begegnungscafe regelmäßig alle vier Woche im ev. Gemeindehaus

-Theaterbesuch und Malkurse für Frauen und Kinder

-Vortrag über Asylrecht und Arbeitsrecht

-Abschlußfest am 15. September "Musik verbindet Kulturen" u.a.m.

 

Die Planungsgruppe wird in November ihre letzte Sitzung halten und danach den Schlußbericht an das Ministerium in Berlin verfassen.

 

Flüchtlinge und ehrenamtliche Begleiter besuchen den Hessenpark

Abschlussfest: Musik verbindet Kulturen

  • Startseite
  • Kontakt
  • Datenschutz
  • Impressum